10.10.2017

Erfolgreicher Messemarathon auf vier Kontinenten

Der Doppstadt Produktbereich Gurttrommeln präsentierte sich im September erfolgreich auf vier weltweit verteilten Messen in knapp 20 Tagen.

Einen wahren Messe Marathon hat das Team um Jörg Amend, Leiter Fördertechnik der Doppstadt Calbe GmbH, geleistet. In diesem Jahr hatte Doppstadt die Gelegenheit, die Sparte der Gurttrommeln innerhalb von 20 Tagen, fast gleichzeitig weltweit verteilt, auf vier internationalen Branchenmessen einem Fachpublikum vorzustellen:

  • Aimex 2017 in Sydney, Australien Ende August
  • Steinexpo 2017 in Homberg, Deutschland, Anfang September
  • Mining Indonesia 2017 in Jakarta, Indonesien, Mitte September
  • Extemin 2017 in Arequipa, Peru, Mitte September

"Für uns war die Teilnahme an allen Messen ein Muss. Hier treffen sich die Entscheider der Branche, hier werden Kontakte geknüpft und Verträge angebahnt", sagt Jörg Amend. "Dies zeigte sich vielfach auch in dem sehr interessierten Fachpublikum, welche unsere Stände besuchten, um sich über die effiziente und langlebige Gurttrommeltechnologie von Doppstadt, Made in Germany, zu erkundigen."

Unsere Gurttrommeln halten Förderbänder in Bewegung - über weite Strecken, auf unwirtlichem Untergrund, bei klimatisch schwierigen Verhältnissen. Sie sind robust, langlebig und laufen quasi störungsfrei. Gründe, die seit Jahrzehnten weltweit viele Kunden überzeugt haben und auch potenziell neue Kunden durch den weiteren Ausbau unserer internationalen Aktivitäten überzeugen sollen.