23.08.2017

Nicht zu bremsen: Die neue SM 620 K Plus!

Ab Oktober ist unsere jüngste Entwicklung in Serie zu haben: Die Siebmaschine SM 620 K Plus hilft pro Schicht mehrere Arbeitsgänge einzusparen.

Die neue Lösung für die Mehrfraktionenseparierung ist auf Effizienz ausgelegt: Ihr Aufgabetrichter ist sieben Kubikmeter groß und kann nun selbst von sehr großen Radladerschaufeln nonstop befüllt werden. Durch die langen Heck- und Seitenbänder müssen die Schüttkegel seltener abgeräumt werden.

Das Kettenfahrzeug ist auf Waldböden, Abraumhalden oder an Straßenrändern sicher unterwegs, Schräglagen gleicht sie mit ihrer Hubkinematik aus. Ihre Position kann per Fernsteuerung verändert und neue Einsatzorte angefahren werden, ohne den Siebprozess zu unterbrechen.

Die SM 620 K Plus bietet den gewohnt hohen Standard von Doppstadt: Sie separiert so gut wie jedes Ausgangsmaterial und passt sich über den werkzeuglosen Austausch ihrer Elemente flexibel komplexen Anforderungen an. Umweltfreundlich ist sie auch: Ausgestattet mit der schadstoffarmer DEUTZ-Motorentechnik erfüllt sie - wie alle Siebmaschinen von Doppstadt - die Abgasnorm Tier IV final.

Wer nicht bis Oktober warten möchte: Vom 30. August bis 2. September stellen wir die SM 620 K Plus auf der Steinexpo vor. Besuchen Sie unseren Stand C31.