21.02.2017

Vorbereitung auf die LIGNA: Presse-Preview in Hannover

In der vergangenen Woche sprachen wir mit internationalen Forestry-Fachjournalisten auf der „LIGNA Presse-Preview“ und stellten unser Programm für die Holz- und Forstwirtschaft vor.

Die LIGNA ist eine der größten internationalen Messen für die Holzverarbeitung – wichtig für uns, für unsere Kunden und für die Fachpresse. Bereits jetzt wirft sie ihre Schatten voraus: Journalisten aus der ganzen Welt und Vertreter von rund 30 Ausstellern trafen sich am 14. Februar auf dem Messegelände Hannover auf Einladung der Veranstalter zu einem Presse-Event. Sie sprachen über Technik, Trends und Themen für die Zukunft der Holz- und Forstwirtschaft.

Doppstadt war bei den LIGNA Presse-Gesprächen mit dabei. Daniel Kürten und Thomas Willeke stellten Fachjournalisten aus Europa, Nordamerika und Asien unseren Kompetenzbereich „Holz- und Forstwirtschaft“ vor. Denn: Hier wissen noch längst nicht genug Unternehmen, was wir alles anbieten können. Geht es um wiederverwertbare Stoffe, kennen uns die meisten. Unsere Maschinenlösungen schreddern, splitten, waschen, sieben so gut wie jedes Ausgangsmaterial.

Aber wir können auch Forst und Biomasse! Unser Geschäftsbereich „Forestry“ umfasst Maschinen und Verfahren zur Aufbereitung von Biomasse aus Wald- und Holzwirtschaft sowie der Säge- und Spanplattenindustrie. Unsere komplette Produktpalette zur Biomasseerzeugung im Wald besteht aus zehn unterschiedlich ausgestatteten Großhackern sowie flexibel anpassbaren Siebmaschinen.

Zu sehen ist das im Mai auf der Messe LIGNA auf dem Freigelände, Stand L66/1. Für alle, die nicht so lange warten möchten, hier ein Filmtipp, der einen Eindruck über den Bereich Doppstadt Forestry vermittelt:

 

Doppstadt auf der KWF-Tagung 2016