Gritbuster WT-250

Gritbuster WT-250

Die Gritbuster-Separationssysteme von Doppstadt arbeiten innerhalb des geschlossenen Wasserbehandlungskreislaufs und damit unabhängig von großen Absetzbecken zur Wasseraufbereitung, was große Startvorteile gegenüber herkömmlichen Prozessen zur Sand- und Kiesaufbereitung bedeutet.

Somit sind die kompakten Geräte ideal geeignet für den Betrieb in Anlagen zur Wiederaufbereitung verschiedener Abfallmaterialien und erzielen dabei eine höhere Qualität als die meisten bisherigen Systeme – sogar bei besonders schwer zu trennenden Nassmüllströmen.

So funktioniert der Gritbuster: Das Eingangsmaterial wird per Ladeschaufel von vorhandenen Halden eingefüllt. Eine Förderschnecke sorgt für den reibungslosen Transport von trockenen und nassen Eingangsmaterialien.

Die Nasstrommel wäscht und trennt das Gemisch. Verunreinigungen durch organische Materialien im fertig aufbereiteten Sand werden dabei auf ein Minimum reduziert.

Ein integrierter hydraulischer Dichteseparator sorgt für die weitere Feintrennung der Grobfraktion von leichten Plastikteilen, Stöcken etc.

Der gewonnene Sand und Kies kann als nicht-tragfähiger Füllstoff oder als sekundärer Zuschlagstoff wiederverwendet werden.

Noch Fragen? Schauen Sie sich den Gritbuster WT-250 am besten selbst einmal an – Sie werden es nicht bereuen!

Produktdatenblatt (pdf)

Anwendungsbereiche

Der WT-250 ist für viele Materialien geeignet, die vor dem Recycling gründlich gewaschen werden müssen: Sand, Schotter, Kies, organische Stoffe (Gras, Holz etc.), Metalle, u.v.m.

Vorteile

  • Separation in 5 Fraktionen
  • Rückgewinnung einzelner Fraktionen
  • Erhöht Nachhaltigkeit bei der Ressourcennutzung
  • Kostenersparnis bei der Entsorgung
  • Verarbeitung wiedergewonnener Fraktionen
  • Kann mit allen Doppstadt-Produkten kombiniert werden
  • Hoher Durchsatz
  • Plug and Play
  • Geringe Aufstellfläche