05.2016

Innovation braucht Diskussion: Forscher-Vorträge im Doppstadt-Future-Pavillon

Der Count-Down läuft: Nächste Woche beginnt die IFAT und am zweiten Messetag unsere Vortragsreihe rund um das Gebiet der Abfall- und Ressourcenverwertung.

Im Doppstadt-Future-Pavillon sprechen Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme von der FH Münster und junge Nachwuchswissenschaftler über Themen, die sich mit Recycling-Herausforderungen der Zukunft beschäftigen – zum Beispiel die Rückgewinnung seltener Erden aus Festplatten oder Urban Mining. Wer mag, darf den 15-Minuten langen Vorträgen nicht nur zuhören, sondern kann im Anschluss mit den Wissenschaftlern vor Ort diskutieren.

Lesen Sie hier nach, welche Vorträge zu welcher Zeit in unserem Pavillon stattfinden werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Dienstag, 31.05.2016

10.00 Uhr, Prof.-Dr.-Ing. Sabine Flamme, Institut für Wasser, Ressourcen, Umwelt (IWARU), FH Münster
„Über die Kreislaufwirtschaft zum Urban Mining – von der Produktverantwortung zu einer integralen Rohstoffbewirtschaftung“
(Implementation of the closed-loop recycling management to Urban Mining – Analysis from a product responsibility viewpoint to an integral raw material management)

11.30 Uhr, Sebastian Bartscher M.Eng., Labor für Strömungstechnik, FH Münster
„Numerische Simulation als Tool für ein tieferes Prozessverständnis“
(Achieving a deeper knowlege of processes by numerical simulation)

14.00 Uhr, Sebastian Kaufeld M.Sc., RWTH Aachen
Einfluss von Prozessparametern auf den Erfolg der Siebklassierung von Abfall
(Influence of process parameters on the success of waste screening)

Mittwoch, 01.06.2016

10.30 Uhr, „Rap the Scrap - Roboter reduzieren, verwalten und recyclen Müll“ – Schüler zeigen kreative Robotiklösungen aus der diesjährigen „World Robot Olympiad (WRO)“.

Wir sehen in der effizienten und ökologischen Aufbereitung und Verwertung von Wertstoffen eine der wichtigsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Deshalb unterstützt Doppstadt den deutschen Organisator der WRO, TECHNIK BEGEISTERT e.V.

Wir sind jetzt schon auf die Erfindungen der Schüler und Schülerinnen gespannt. Kommen Sie vorbei!

Donnerstag, 02.06.2016

10.00 Uhr, Niklas Heller M.Sc., Institut für Wasser, Ressourcen, Umwelt (IWARU), FH Münster
Rückbau und Aufbereitung von Wärmedämmverbundsystemen
(Dismantling and treatment of thermal insulation systems)

11.30 Uhr, Dipl.-Ing. Peter Krämer M.Sc., Institut für Wasser, Ressourcen, Umwelt (IWARU), FH Münster
Nahinfrarotgestützte Echtzeitanalytik von Ersatzbrennstoffen
(Real Time Analytic of Solid Recovered Fuels using Sensor Technology)

14.00 Uhr, Dipl.-Ing. Maximilian Ueberschaar, Institut für Abfallwirtschaft, TU Berlin
Mechanische Behandlungsversuche zur Rückgewinnung von Seltenerdelementen aus Festplatten
(Recovery of rare earth elements through mechanical treatment of hard disk drives)