01.2020

SO KLEIN UND SO FLEXIBEL: AK 315 NEU AM START

Universell einsetzbar, äußerst flexibel und individuell kombinierbar: Mit dem AK 315 aus unserer Grinder Line geht ein neuer Feinzerkleinerer mit verbesserter Technik an den Start.

Recyclinghöfe, Kompostanlagen und landwirtschaftliche Lohnbetriebe sind genau die Betriebe, für die der AK 315 gemacht ist: Als kleinster mobiler Feinzerkleinerer unserer AK-Baureihe ist der AK 315 für nahezu alle Schredderaufgaben auf kleineren Anlagen einsetzbar. Um welche Materialien geht es? Altholz, Holzpaletten, Grünschnitt, Garten- und Parkabfälle, Bioabfall, vorzerkleinertes Stamm- und Wurzelholz sowie Ersatzbrennstoffe. Der AK 315 überzeugt vor allem durch mehr Antriebspower: Der neue MTU-Motor 6R1000 mit 230 kW verfügt über ein hohes Drehmoment bei geringem Kraftstoffverbrauch und erfüllt zudem die neueste Abgasnorm Stufe V. Und: Das Abgassystem ist komplett aus Edelstahl gefertigt. Denn Langlebigkeit wird bei Doppstadt großgeschrieben.

Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • neueste Motoren- und Abgastechnologie
  • optimale Materialzufuhr, hoher Durchsatz
  • unempfindlich gegen Störstoffe durch frei schwingende Schlegel
  • kontinuierliche Zerkleinerung durch lastgeregelten Materialeinzug
  • kürzeste Rüstzeiten und maximale Zugänglichkeit durch optional erhältliches absenkbares Heckband
  • hohe Diagnosefähigkeit und Telematikkontrolle

Mit einer Abwurfhöhe von über 3,50 m ist der Materialtransfer in angrenzende Maschinen oder Container zudem jetzt noch einfacher zu realisieren. Der AK 315 ist ideal mit anderen Produkten aus unserem Sortiment zu kombinieren, wie Vorzerkleinerern und Siebmaschinen.