03.2020

Starker Zuwachs zur IFAT 2020: Premiere für zwei smarte Doppstadt Walzenzerkleinerer

Die Slow Speed Shredder Line von Doppstadt wird kontinuierlich ausgebaut! Auf der IFAT 2020 feiern mit dem Inventhor Type 6 und dem Methor zwei neue Modelle ihren offiziellen Marktstart, die voll zum Konzept der „Smart Solutions.“ von Doppstadt passen: Mobile, modulare Maschinen, die sich kostenoptimiert und flexibel in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten einsetzen lassen.

Inventhor Type 6: auf maximale Effizienz ausgelegt

Der Inventhor Type 6 vereint das Beste zweier Welten. Er repräsentiert die neueste Schredder-Generation von Doppstadt führt aber gleichzeitig die Tradition des DW 3060 konsequent fort. Die neue Maschine ist auf wirtschaftliche Effizienz, einfache Handhabung, gute Zugänglichkeit und minimierte Stillstandzeiten optimiert. Das Herzstück bildet der einzigartige VarioDirect Drive, das als Direktantrieb die Grundlage für konkurrenzlos gute Betriebskosten legt: hohe Durchsatzleistung selbst bei schwierigen Zerkleinerungsaufgaben, günstige Verbrauchswerte und optimales Anlaufverhalten. Durch sein konfigurierbares Zerkleinerungssystem mit schnell wechselbaren Zahngrößen, kann der Schredder ein breites Einsatzspektrum abdecken.

Methor: Doppstadt-Qualität jetzt auch für kleine Volumenströme

Einen anderen, für Doppstadt neuen Ansatz verfolgt der Methor: Er macht die Vorzüge der Doppstadt-High-Performance-Technik erstmalig auch für kleinere Volumenströme bzw. Monochargen oder Sondermaterialien nutzbar und ist auf maximale Flexibilität ausgerichtet. Das Zerkleinerungssystem ist innerhalb von 60 Minuten umrüstbar. Damit ist der Methor für Einsatzbereiche mit kleineren Materialvolumina oder häufig wechselnden Aufgaben prädestiniert. Die Doppstadt-typischen Prinzipien von hoher Verfügbarkeit und wirtschaftlichem Betrieb sind auch hier fest im Anlagenkonzept verankert: Die im Methor quer eingebaute Zerkleinerungswalze verarbeitet das Material in Förderrichtung des Heckbands und gewährleistet somit höchste Prozesssicherheit. Oder der Hydraulic Direct Drive: Er sorgt in Verbindung mit der einzigartigen lastgesteuerten Materialzufuhr per Klapptrichter dafür, dass die Maschine immer mit bestmöglich dosierter Leistung innerhalb der optimalen Auslastungskapazität der Walze arbeitet.

Im Rahmen komplexerer Anlagen ist der Methor ebenso wie der Inventhor Type 6 optimal kombinierbar mit weiteren Smart Solutions von Doppstadt, wie z.B. der Selector-Baureihe mit ihren robusten Spiralwellensiebdecks. So entsteht jeweils eine perfekte Maschinenkombination, die sozusagen inline ein fertiges Produkt erzeugt.

Marktstart zur IFAT 2020

Sowohl der Inventhor Type 6 als auch der Methor werden offiziell auf der IFAT vom 7. bis 11. September 2020 in München vorgestellt. Interessenten können die Gelegenheit zur Live-Präsentation auf dem VDMA-Demogelände nutzen.