11.2015

SCHÜTTGUT 2015: Messeerfolg für Gurttrommeln

Als weltweiter Anbieter von Gurttrommeln trat Doppstadt erstmalig auf der Dortmunder Messe Schüttgut 2015 Anfang November auf. Das Ziel: gerade die Kunden anzusprechen, die nach ganz individuellen Lösungen suchen.

"Diese Kunden brauchen keine Produkte von der Stange, sondern Maßanfertigungen, die auch hochkomplexe Anforderungen meistern", erläutert Jörg Amend, Leiter des Geschäftsbereichs Gurttrommeln, der gemeinsam mit Mitarbeiter Andreas Köller Doppstadt auf der Messe vertrat.

Das aber ist das Erfolgsrezept von Doppstadt: Jede Trommel wird von der Planung bis zur Auslieferung einzeln entwickelt, berechnet und im eigenen Haus gefertigt. Dadurch kann jede noch so spezifische Anforderung umgesetzt werden. Zugleich garantiert die durchgängige Inhouse-Produktion die hohe Qualität der Trommeln: Sie haben eine sehr lange Lebensdauer und weisen eine äußerst geringe Störanfälligkeit auf. Jörg Amend: "Das hat überzeugt. Wir haben überaus interessante Gespräche führen und vielversprechende nationale und auch internationale Kontakte knüpfen können." Die Idee, mit der Qualität der Produkte und der Erfahrung und dem ingenieurtechnischen Know-how der Mitarbeiter zu überzeugen, ist aufgegangen.