06.09.2018

Per Luftfracht nach Japan: Doppstadt liefert Gurttrommeln in Rekordzeit

Förderanlagen, die stillstehen, kosten Geld. Viel Geld. Klar, dass ein großer japanischer Technologiekonzern seine überholte Förderanlage so schnell wie möglich wieder in Betrieb nehmen wollte.

Was er dazu brauchte, waren Antriebs- und Umlenktrommeln von bis zu 1.600 mm Durchmesser der Doppstadt Calbe GmbH. Und zwar schnell. Der gewünschte Liefertermin lautete: in 15 Wochen. Für Doppstadt hatte dieser Wunsch absolute Priorität. Wir haben überall Tempo gemacht. In der Fertigung, bei der Verpackung und beim Transport. Ohne die Produktqualität zu vernachlässigen, versteht sich. Schließlich ist Schnelligkeit auch eine Frage der Organisation und des Projektmanagements und nicht nur der Beschleunigung der Arbeitsabläufe.

Am Ende lieferte Doppstadt die Trommeln sogar drei Wochen vor gewünschtem Termin - per Express, denn statt wie üblich mit dem Schiff haben wir die mehrere Tonnen schwere Fracht mit dem Flugzeug transportiert. Auch hier arbeiten wir mit Anbietern zusammen, die ein solches Gewicht sicher und professionell verpacken und transportieren können. Fazit: Auch wenn es noch schneller als sonst gehen soll - auf Doppstadt ist Verlass.